Viele gute Gründe, die für einen Dekantierer sprechen

Das Abgießen von Wein, im Fachjargon Dekantieren genannt, ist eine Maßnahme, die nicht immer erforderlich, aber grundsätzlich empfehlenswert ist. Neben rein praktischen Gründen, die im Folgenden erläutert werden sollen, gibt es auch Argumente, die den Fokus auf das Gesamtambiente richten. Schließlich gibt es Dekantierer inzwischen in allen denkbaren Designs. Stil, Eleganz und ein gewisser Hauch von Luxus umspielen folglich nicht nur Ihren Gaumen, sondern verleihen auch dem Weingenuss im Kreise von Freunden, Kollegen oder Familienangehörigen eine zusätzliche opulente Note.

Dekantieren junger und alter Weine: die Vorteile auf einen Blick

Auf den Punkt gebracht bedeutet Dekantieren also, dass roter oder weißer Wein aus der Originalflasche in einen geräumigen Dekantierer gefüllt wird. Bei jungem Wein geschieht dieser Prozess idealerweise schnell. Denn nicht nur das rasche Vermengen des Inhalts, sondern auch der direkte Luftkontakt ermöglichen es dem Wein, sein gesamtes facettenreiches Potential zu entfalten. Konkreter: Selbst ausgesprochen feine Aromen können sich frei entwickeln und somit zu einem runden, vielseitigen Geschmack beitragen, der es in puncto Qualität und Originalität durchaus mit älteren Jahrgängen aufnehmen kann.
Reifere Weine wiederum neigen dazu, unschönen Bodensatz zu bilden. Das langsame Umgießen in den Dekantierer stellt hier sicher, dass Ihr Weinglas frei von unerwünschten Zusätzen ist.

Schneller, unkomplizierter und versierter: Dekantieren im Vergleich zu anderen Optionen

Vielleicht werden Sie sich jetzt fragen, warum man nicht nahe liegende Mittel ergreift, um den Wein mit Sauerstoff in Kontakt zu bringen. Hier bietet sich vor allem der Gedanke an, die Flasche einfach offen stehen zu lassen. Um eine maximale Wirkung in Form einer vollständigen Entwicklung selbst feinster aromatischer Nuancen zu erreichen, müssen Sie sich bei dieser Option jedoch bis zu zwölf Stunden lang gedulden. Anders verhält es sich beim Dekantieren. Genauer: Hier erreichen Sie den gewünschten Effekt bereits innerhalb weniger Minuten. Natürlich variieren die Prozessdauer sowie die Intensität und Komplexität des Ergebnisses von Dekantierer zu Dekantierer. Grundsätzlich können Sie den Wein jedoch innerhalb weniger Augenblicke aus einer formschönen, dem Inhalt und Anlass entsprechend eleganten Glaskaraffe heraus servieren. Vor allem rote Rebsorten entwickeln in einem Dekantierer ihre ganze vollkommene und nuancenreiche Pracht. In die Tiefe gehen: So könnte das Ziel in Bezug auf die verborgenen Schätze selbst durchschnittlicher Weinsorten lauten, das Sie mithilfe eines Dekantierers mühelos erreichen können.

Facettenreiches Sortiment hochwertiger Dekantierer sorgt für Entscheidungsnöte

Um die für Sie passende Auswahl zu treffen, bedarf es einiger Vorüberlegungen. Dabei gilt es nicht nur die Vorzüge, sondern auch die Nachteile der verschiedenen Modelle zu berücksichtigen. Ein Klassiker auf diesem Gebiet ist der Glas-Dekantierer, der sich durch seinen bauchigen Boden und den langen dünnen Hals auszeichnet. Nicht nur visuell, sondern auch funktionell erweist er sich als Bereicherung, mutet er doch festlich und geschmackvoll an, ohne dabei aufdringlich zu sein. Die Reinigung des Glas-Dekantierers ist aufgrund seiner ausgefallenen Form besonders langwierig. Auch das Dekantieren selbst kann ein bis zwei Stunden in Anspruch nehmen.
Eine vergleichsweise unkomplizierte Alternative bieten modische Dekantierausgießer, die sich schnell und leicht säubern lassen und den Wein unmittelbar nach dem Umgießen servierfähig machen.
Ob Sie nun zu der nostalgischen Sorte Mensch mit einem gewissen Sinn für Ästhetik gehören und die traditionelle Variante bevorzugen, oder Ihnen ein unmittelbarer Weingenuss ohne unnötigen Zeitverlust lieber ist, hängt von Ihren ganz persönlichen Präferenzen ab. Lediglich verzichten sollten Sie als leidenschaftlicher Weinkonsument nicht auf diesen unentbehrlichen Bestandteil erlesener Weine oder derer, die das Potential haben, mit wenigen Handgriffen zu ebensolchen zu werden.

Schreiben Sie einen Kommentar