Die Rebsorte Colombard als Schöpferin frischer, fruchtiger und belebender Weine
Vor allem Südafrika gilt als Reich der aromatischen Colombard-Weine. Schließlich dominiert die weiße Rebsorte auf einer Vielzahl der Weingüter, darunter dem sogenannten ‚Blaauwklippen‘, das daraus vor allem halbsüße Tropfen der Spitzenklasse produziert. Der Ursprung der Bezeichnung ‚Colombard‘ wird auf das Wort ‚Colombe‘, übersetzt ‚Taube‘, zurückgeführt. Ein Name, der sich zweifellos auf die leichte Graufärbung der Colombard-Beeren bezieht. Auch in Frankreich hat sich die weiße Colombard-Rebe einen festen Platz in der Herstellung von Weinen und Spirituosen erobert. Allen voran ist hier die Region Cognac zu nennen. Während die Colombard-Trauben in der Vergangenheit in erster Linie als Zutat für Armagnac und Cognac eingesetzt wurden, bereichern sie heute zunehmend die französische Weinlandschaft. In Fachkreisen wird die Colombard-Rebsorte als Kreuzung zwischen den Sorten Chenin Blanc und Gouais Blanc angesehen.

Die wichtigsten Eigenschaften legendärer Colombard-Weine

Neben Frankreich und Südafrika spielt die Colombard-Rebe auch im kalifornischen Central Valley eine essentielle Rolle. Auf den rund 10.000 Hektar Rebfläche entstehen hier saftige Trauben, die das Fundament solider trockener und halbtrockener Weine bilden. Weitere Anbauländer, in denen die Rebe zwar nicht dominiert, jedoch einen gewissen Bekanntheitsgrad besitzt, sind Spanien, Australien, Thailand und Israel. Neben den fruchtigen Aromen ist für die Colombard-Trauben in erster Linie ein zarter Säuregehalt charakteristisch, Qualitäten, die sie zu einem optimalen Bestandteil sommerlich frischer Cuvées machen. Mithilfe fortschrittlichster Technologie lassen sich selbst die feinsten Duft- und Geschmacksnuancen der Colombard-Weine herausarbeiten. Auf diese Weise entstehen im Laufe eines langen Gärungsprozesses in modernen gekühlten Edelstahltanks junge frische Weine, die aufgrund eines bunten aromatischen Potpourris überzeugen. Von Pfirsich, Ananas und Passionsfrucht bis hin zu Äpfeln und Zitronen reicht hier die Palette.

86,90  0.7 L (1 Liter (l) = 124.14 €)

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten