Weingut Reichsrat von Buhl, der Inbegriff deutschen Qualitätsweines

Mit einer Unternehmensgeschichte von über 150 Jahren gehört das Weingut Reichsrat von Buhl unmittelbar zu der langen Tradition der Weinproduktion in Deutschland dazu. Gegründet wurde es im Jahre 1849 im pfälzischen Deidesheim. Die Erzeugnisse dieses idyllischen Örtchens gewannen aufgrund ihres erlesenen Geschmacks schnell internationale Aufmerksamkeit, welche dazu führte, dass Buhl-Weine bei wichtigen Ereignissen wie beispielsweise der Eröffnung des Suez-Kanals im Jahre 1869 nicht fehlen durften.

Der Ruf des Weinguts, Weine herzustellen, die für berühmte Staatsmänner und legendäre Königshäuser gerade gut genug sind, hat sich bis heute gehalten. Einige Kostproben dieser edlen Tropfen werden gewiss auch Zweifler schnell davon überzeugen, dass es sich hier keinesfalls um eine übertriebene Einschätzung handelt. Eine weitere Besonderheit des Weinguts Reichsrat von Buhl ist in der vielschichtigen Entwicklungsarbeit zu sehen. Zum einen werden bestehende Techniken und Kenntnisse der Weinproduktion regelmäßig aufgefrischt und auf den neuesten Stand gebracht. Zum anderen liegen die Winzer ganz im Trend der Zeit, indem sie sich dem zunehmenden Impuls einer natürlicheren Lebens- und folglich auch Ernährungsweise anschließen. Seit dem Jahre 2009 haben die Weine von Reichsrat von Buhl das Bio-Zertifikat und sorgen somit nicht nur für schmackhaften, sondern auch für gesunden und sicheren Genuss.

Weißweine – das Markenzeichen der Winzer Reichsrat von Buhl

Zu den Spezialitäten aus dem Hause Reichsrat von Buhl zählen vor allem die Weißweine. Dabei erfreuen sich in erster Linie Spitzenlagen wie Kirchenstück, Forster Pechstein, Jesuitengarten sowie Ungeheuer Forst internationaler Berühmtheit. Weine, die dem Anspruch der legendären deutschen Qualität schon fast in überdurchschnittlichem Maße gerecht werden, sind der vom Weingut Reichsrat von Buhl stammende Grauburgunder, Spätburgunder, Sauvignon Blanc, Weißburgunder sowie der Riesling. Dabei zeichnen sich alle Erzeugnisse durch ihre feinfruchtige und natürliche Geschmacksnote aus, die selbst ungeübte Gaumen sanft in die Kunst der Weinverkostung einführt und zugleich einen interessanten Eindruck von den unterschiedlichen Nuancen vermittelt, die sich selbst in nur einem Glas erlesenen Weines entfalten können. Ganz im Sinne altbekannter Tradition und Philosophie verfährt auch die neue Leitung, welche sich seit Anfang 2014 aus Geschäftsführer Richard Grosche und Kellermeister Mathieu Kaufmann zusammensetzt. Aufgrund dieser innovativen Konstellation können sich Weinfreunde auch in Zukunft auf so manche Überraschung gefasst machen.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr anzeigen
+
33,60  0.75 L (1 Liter (l) = 44.8 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
9,80  0.75 L (1 Liter (l) = 13.07 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
9,60  0.75 L (1 Liter (l) = 12.8 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten