Edelweine mit Baskenmütze – die Producteurs Plaimont und ihr Markenzeichen

Sowohl optisch als auch geschmacklich setzen die Producteurs Plaimont ganz auf Originalität und Tradition. Diese klare und konsequente Linie, welche keine Kompromisse zulässt, hat sich bewährt. Hervorgegangen aus den drei dominierenden Winzergenossenschaften der Region überzeugt die Vereinigung durch ihr eindeutiges Profil. Dieses bringt die alten Rebsorten wieder zum Blühen und räumt ihnen damit den ihnen gebührenden Platz ein.

In Zahlen lässt sich die Bedeutung der Winzer aus der Gasgone sicherlich am eindrucksvollsten definieren. So werden die rund 3000 Parzellen auf 2.500 Hektar Rebfläche von ungefähr 1.000 Mitgliedern bearbeitet. Ihre Gründung sowie letztendlich auch ihren Erfolg verdankt die Winzervereinigung der Initiative und dem Engagement von André Dubosc. Als Sprössling einer Familie, die eine ganz besondere Leidenschaft für die bewährten Qualitätssorten an den Tag legte, spezialisierte er sich während seines Weinbau-Studiums ebenfalls auf diese Themenfelder und überzeugte bereits in den 1970er Jahren viele Winzer davon, wieder einheimische Reben anzubauen.

Ein Zusammenschluss der Winzergenossenschaften Plaisance, Saint-Mont und Aignan zur Weinkellerei Plaimont folgte. Dabei bestand das Ziel darin, die Besonderheiten der Trauben mit modernster Technik bis ins kleinste Detail herauszuarbeiten und auf diese Weise fruchtige, aromatische und frische Weine zu kreieren.

Einzigartigkeit, Ertragsreduktion und sorgfältige Handarbeit als Schlüssel zum Erfolg

Von der großen Fülle an Erzeugnissen der eigenwilligen Winzer der Producteurs Plaimont bleibt nur die Hälfte im eigenen Land. Während ursprünglich vor allem die weißen Reben und die daraus gewonnenen Edelweine dominierten, arbeitet Plaimont inzwischen auch an einer Perfektionierung der roten Sorten. Erstklassige Qualität wird dabei vor allem durch die Lese per Hand gewährleistet. Die Grundlage für den ursprünglichen Landwein von Plaimont bildet das eindrucksvolle Repertoire an einheimischen Trauben, allen voran natürlich die Tannat-Rebe.

Kraft, Intensität und Leidenschaft sind die vorrangigen Eigenschaften, welche sich aus einer Kombination dieses ursprünglichen Gewächses mit Cabernet Sauvignon ergeben und daraus einen jener unvergesslichen ländlichen Lagerweine der Region schaffen. Auf anhaltend positive Resonanz stößt hier vor allem der weiße Tapie, welcher sich seit über 30 Jahren ganz oben auf der Liste der beliebtesten Weißweine hält. Inzwischen hat jedoch auch der Tapie Rouge mehrere Veredelungsprozesse durchlaufen und es folglich ebenfalls auf die Liste der Spitzenweine geschafft.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr anzeigen
+
4,95  0.75 L (1 Liter (l) = 6.6 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten