Die Kellerei Cave de Labastide oder eine Geschichte, die verpflichtet

Unweit von Toulouse, im Süden Frankreichs stößt man auf das Weingut Cave de Labastide. In einer Region, die mit historischen Denkmälern reich gesegnet ist, ergibt es sich schon fast von selbst, dass hier auch der Weinbau eine lange Tradition hat. Gaillac lautet der Name des Landstrichs, der bereits zur Römerzeit besonders exquisite Weine hervorbrachte. Die Wurzeln des Weingutes Labastide machen es zu einem der ältesten Kellereien am Fluss Tarn.

Im Jahre 1949 kam es zum Zusammenschluss regionaler Weinbauern zur ‚Cave de Labastide‘. Seit dieser Zeit entstanden hier schmackhafte Weine, deren Qualität kontinuierlich optimiert wurde. Gegenwärtig ist die ‚Cave de Labastide‘ die größte Vereinigung in der Tarn-Region. Hinsichtlich der beliebtesten Rebsorten zeichnen sich eindeutige Schwerpunkte ab. Bei den roten Weinen dominieren Braucol, Duras, Syrah und Gamay. Bei den weißen Trauben Mauzac und Loin de l’Oeil.

Alle Sorten zeichnen sich aufgrund ihrer klaren und intensiven Aromen aus. An erster Stelle ist hier natürlich jene Traubenart zu nennen, die eigentlich nur im Weinbaugebiet Gaillac zu finden ist. Birne und Apfel bestimmen bei der Sorte Mauzac die aromatische Landschaft. Ansonsten sind die Weißweine, die aus diesem Urgewächs unter den hiesigen Rebstöcken, gewonnen werden, eher als lieblich-süß, trocken und prickelnd zu bezeichnen.

Die Cave de Labastide bietet ein breites Spektrum an außergewöhnlichen Weinen

Dass sich die große Auswahl an unterschiedlichen Rebsorten auch in einer stattlichen Palette abwechslungsreicher Geschmacksnoten widerspiegelt, ist mit Blick auf das bunte Sortiment sicherlich nur als Vorteil zu werten. Details findet man, wenn man einen eingehenderen Blick in die einzelnen Kategorien wirft oder sich idealerweise einige geschmackliche Kostproben der jeweiligen Kollektionen schicken lässt. Zur Auswahl stehen unter anderem Weine, die unter dem vielversprechenden Titel ‚Esprit de Labastide‘, Leo & CO, Château Bournet, Le Perlé sowie ‚The Gaillac Method‘ angeboten werden.

Als ‚Quintessenz des Terroirs‘ wird beispielsweise der erlesene Wein unter dem Oberbegriff ‚Château Bournet‘ gerühmt. Verantwortlich für diese edle Marke ist Winzer Guillaume Favarel, der den Weinbau mit einer Passion betreibt, die seiner Vorfahren würdig ist. Auf 27 Hektar wachsen die Trauben, die die Grundlage für Weine von bester Qualität liefern, unter seiner steten, fürsorglichen Pflege und Beobachtung heran.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr anzeigen

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihrer Auswahl entsprechen.


Cave de Labastide, La Barthe, 81150 Labastide-de-Lévis, Frankreich