Winzergenossenschaft Cantina Valpolicella Negrar mit Flexibilität und Forschungseifer auf Erfolgskurs

Das Anbaugebiet der rund 230 passionierten Winzer, die sich seit dem Jahre 1933 zur Cantina Valpolicella Negrar zusammengeschlossen haben, erstreckt sich über eine Fläche von 700 Hektar. Geleitet wird die Genossenschaft von einem alle drei Jahre neu gewählten Vorstand. Abgesehen von traditionellen Erfahrungswerten, die sich auch im modernen Weinbau als vorteilhaft erweisen, setzt die Vereinigung ganz auf die aktuelle Forschung. Dass zu diesem Zweck ein eigenes Labor nicht fehlen darf, ist nachvollziehbar. Auch der enge Kontakt zur Fakultät für Weinbau und Önologie der Universität in Verona sowie zu anderen wissenschaftlichen Institutionen garantiert einen direkten Zugang zu den neuesten Studien und Experimenten.

Ein Schwerpunkt in der Projektarbeit der Cantina Valpolicella Negrar liegt auf der Wiederentdeckung und dem Erhalt von Rebsorten. Abgesehen davon finden sich allein im Verarbeitungsprozess der kostbaren Trauben einige Charakteristika, die ein wesentliches Markenzeichen der Winzervereinigung darstellen. Dazu zählt nicht zuletzt die Technik des Antrocknens, welche den letzten Schritt auf dem Weg zur vollen Entfaltung der fruchtigen Aromen darstellt. Die Lese per Hand allein garantiert bereits erstklassige Qualität. Der Prozess des Antrocknens verstärkt diese jedoch noch um ein Vielfaches.

Finessenreiche Weine der Cantina Valpolicella Negrar im Diskurs

Die Zeit der Studien hat sich gelohnt, denn der Erfolg der Cantina Valpolicella Negrar kann sich sehen lassen. So verfügt die Winzerkommune beispielsweise über eigene Weinberge in allen fünf Tälern, die in Bezug auf die Weinproduktion zu den traditionsreichsten des Landes zählen. Mit der Ernte in San Pietro, Marano, Sant’Ambrogio, Cariano und Negrar hat die innovative, zukunftsorientierte Genossenschaft die Gelegenheit, die unterschiedlichen Terroirs zu nutzen und in ihren Weinen die ganz speziellen Charakteristika der jeweiligen Lagen und Böden herauszuarbeiten. Dieses Unterfangen verbirgt sich hinter dem klangvollen Namen ‚Amarone Espressioni‘. Denn gerade in diesem Projekt zeigt sich der aus getrockneten Trauben gewonnene legendäre Rotwein aus Valpolicella in Venetien von einer besonders facettenreichen Seite, welche nicht zuletzt ein Spiegelbild der vielseitigen Landschaft ist.

Möchten Sie also einen authentischen Einblick in diese an natürlichen Schätzen reich gesegnete Region nehmen, so gönnen Sie sich einen jener komplexen und intensiven Weine der Cantina Valpolicella Negrar. Selbstverständlich finden Sie die edelsten Tropfen dieser modernen italienischen Winzergenossenschaft in unserem Sortiment, so dass Sie Ihre Bestellung ganz schnell und unkompliziert online aufgeben können.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr anzeigen
+
6,20  0 L (1 Liter (l) = 8.27 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten


Cantina Negrar, Via Cà Salgari, 2 37024 - Negrar Italien