Weine aus Süd-Frankreich von Ihrem Online Weinhändler Weintreff.de

Das Land zwischen der Rhônemündung und der spanischen Grenze, der Midi, ist wahrscheinlich das älteste Weinanbaugebiet Frankreichs. Corbieres, Provence, Roussillon, Minervois und Languedoc bringen u.a. beste französische Landweine -Vin de Pays- hervor.

Rhone – die Weinregion mit den zwei Gesichtern

Als Frankreichs ältestes Weinanbaugebiet erwartet man von der Rhone noch etwas mehr als die ohnehin überdurchschnittlich hohe landestypische Qualität. Auf einer Rebfläche von rund 61.200 Hektar, welche sich von Vienne bis Avignon erstreckt, werden jährlich im Durchschnitt um die 2, 51 Millionen Hektoliter produziert. Der Legende nach gelangte die kostbare Weinrebe vor über 2400 Jahren an die Rhone. Als Begründer des Weinbaus in der Region wird folglich ein griechischer Stamm angesehen, welcher bereits vor der Römerzeit edle Tropfen aus jenem kleinasiatischen Mitbringsel erstellte. Landschaftlich und geologisch teilen sich der Norden und Süden des Weinbaugebietes Rhone in zwei vollkommen unterschiedliche Teile auf. Während der Boden in den nördlichen Lagen größtenteils aus Granit besteht und die Weinberge terrassenförmig aufgebaut sind, ist der Süden von Sand-, Lehm- und Kalksteinunterlagen geprägt, welche aufgrund der zahlreichen Gletschersteine Wärme besonders gut speichern und folglich eine ideale Anbaufläche für geschmacksintensiven Wein darstellen. Gemäß der unterschiedlichen Bedingungen und Gegebenheiten gedeihen im nördlichen und südlichen Rhonetal auch verschiedene Rebsorten.

Einige markante Merkmale typischer Rhone-Weine

Gleichwohl im nördlichen Teil der Rhone lediglich fünf Prozent aller Weine der Region produziert werden, ist ihre weltweite Bedeutung nicht zu unterschätzen. Schließlich findet man hier mit Hermitage und Côte Rôtie zwei der reichsten und komplexesten Syrah-Weine, die es gibt. Etwas stilvoller, feiner und fruchtiger sind die Erzeugnisse aus Crozes-Hermitage und St. Joseph. Dabei spielt wie sooft bei edlen Weinen nicht nur der Geschmack, sondern auch der Geruch eine große Rolle, wenn es darum geht, beste Qualität zu erkennen. Entsprechend lassen sich Rebsorten wie Marsanne und Roussanne einfach nur als ‚verführerisch‘ bezeichnen. Ähnlich verhält es sich mit den vielseitigen Weißweinen der Viognier-Trauben, welche zum Teil einen intensiven Aprikosenduft versprühen. Die Weine des Südens stellen im Gegensatz dazu eine interessante Mischung aus mehreren Rebsorten dar. Als Inbegriff für diese Sorte Wein gilt der Châteauneuf-du-Pape, welcher zum Teil aus dreizehn unterschiedlichen Traubenarten besteht. Als vorherrschender Bestandteil gilt hier jedoch die Grenache. Wer sich also beim Weingenuss über die unterschiedlichsten Geschmacksnuancen freuen möchte, der wird von den Cuvées aus dem südlichen Rhonetal gewiss nicht enttäuscht werden. Insgesamt lohnt sich jedoch zweifellos eine Kostprobe sämtlicher hier dominierender Rebsorten.

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mehr anzeigen
+
4,40  0.75 L (1 Liter (l) = 5.87 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
11,90  0.75 L (1 Liter (l) = 15.87 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
4,90  1 L (1 Liter (l) = 4.9 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
4,90  1 L (1 Liter (l) = 4.9 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
4,10  1 L (1 Liter (l) = 4.1 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
9,60  0.75 L (1 Liter (l) = 12.8 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
5,95  0.75 L (1 Liter (l) = 7.93 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
6,20  0.75 L (1 Liter (l) = 8.27 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
6,10  0.75 L (1 Liter (l) = 8.13 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
5,40  0.75 L (1 Liter (l) = 7.2 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

+
5,70  0.75 L (1 Liter (l) = 7.6 €)

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten